anrufenmailenSprechzeitenTerminteilen
Kirchenstraße 3 | 21244 Buchholz | Tel 04181 / 4411 | info@orthopaedie-buchholz.de
Gemeinschaftspraxis Orthopädie<br/>Hand- und Fußchirurgie, Buchholz

Gemeinschaftspraxis Orthopädie
Hand- und Fußchirurgie

Kirchenstraße 3
21244Buchholz

04181 / 4411
04181 / 5489
info@orthopaedie-buchholz.de

Sprechzeiten

Mo8:00-12:00 | 15:00-18:00 Uhr
Di8:00-12:00 | 15:00-18:00 Uhr
Mi8:00-12:00 Uhr
Do8:00-12:00 | 15:00-18:00 Uhr
Fr8:00-12:00 Uhr

Gemeinschaftspraxis Orthopädie<br/>Hand- und Fußchirurgie, Buchholz

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Gemeinschaftspraxis Orthopädie<br/>Hand- und Fußchirurgie, Buchholz

Sprechzeiten

Mo8:00-12:00 | 15:00-18:00 Uhr
Di8:00-12:00 | 15:00-18:00 Uhr
Mi8:00-12:00 Uhr
Do8:00-12:00 | 15:00-18:00 Uhr
Fr8:00-12:00 Uhr

Ulnarisrinnen Syndrom / Kubitaltunnelsyndrom

Beim Kubitaltunnelsyndrom verursacht ein eingeklemmter Nerv am Ellenbogengelenk Schmerzen oder Taubheit im Kleinfinger. Bei länger bestehender Erkrankung kommt es zu Lähmungen und Muskelschwund in der Hand. Ein kleiner Schnitt am Ellenbogen löst das Problem und befreit den Nerven aus seiner Einklemmung.

Die Schmerzen können sich entlang der gesamten Kleinfingerseite des Unterarms entlang ziehen. Oftmals empfindet man beim Kubitaltunnelsyndrom auch einen Schmerz am Ellenbogen im Bereich des „Musikknochens“. Die Symptome werden durch Beugung des Ellenbogengelenks verstärkt oder anfangs auch nur durch die Beugestellung ausgelöst. Besteht die Einklemmung des Nerven über längere Zeit, kommt es häufig zu Lähmungen in der Handmuskulatur. Als Folge der Lähmungen kommt es dann auch zu Muskelschwund in der Hand und damit zu einem Dauerschaden.

An der Innenseite des Ellenbogens zieht der Ellennerv hinter dem Knochen herum. Er liegt hier relativ ungeschützt, weshalb es bei Stoß an dieser Stelle zu dem Phänomen des so genannten „Musikknochens“ kommt. Der Nerv kriegt den Stoß direkt ab und reagiert mit dem „Stromschlag“. Über dem Nerven liegt ein Band, das bei Beugung des Ellenbogens stark angespannt wird und dadurch den Nerven unter Druck setzt. Im Rahmen der Erkrankung schwillt der Nerv häufig an und raubt sich dann auch selbst den Platz in dem Tunnel am Ellenbogengelenk (Kubitaltunnel). Um den Nerven dauerhaft zu entlasten, wird das Band, das den Nerven einengt, durchtrennt. Entgegen den üblichen Operationsmethoden, bei denen der Nerv durch einen langen Schnitt freigelegt wird, verwenden wir eine minimalinvasive Operationsmethode, bei der wir nur einen kleinen 2 – 3 cm langen Schnitt benötigen, weil wir den Rest der Operation endoskopisch assistiert vornehmen. Dieser sehr kleine Schnitt wird an der Innenseite des Ellenbogens gemacht. Anschließend wird der Arm für 2 – 3 Tage auf einer Oberarmkunsststoffschale ruhig gestellt. Die Finger sind frei, so dass man schon Kleinigkeiten mit den Fingern anfangen kann. Die Wundheilung dauert 8 – 10 Tage. Zwei Wochen nach der Operation kann man in der Regel wieder gut zugreifen.

Die Regeneration des Nerven braucht in Abhängigkeit von der Stärke der Vorschädigung eine gewisse Zeit.

Dr. Martens führte in den Jahren 2012-2017 durchschnittlich 35 dieser Operationen pro Jahr durch.

Gemeinschaftspraxis Orthopädie
Hand- und Fußchirurgie

Kirchenstraße 3
21244 Buchholz

Tel.04181 / 4411
Fax04181 / 5489
Mailinfo@orthopaedie-buchholz.de


Jetzt Termin vereinbaren

Nutzen Sie unseren Online-Terminkalender:

zum Online-Terminkalender

Terminwünsche, Rezeptwünsche

Ihre Termin- und Rezeptwünsche senden Sie bitte an:

info@orthopaedie-buchholz.de

Wir werden uns bemühen, Ihre Wünsche zu berücksichtigen und Ihnen binnen 48 Stunden zu antworten.

Wir machen Urlaub

Vom 28.09.2020 bis zum 09.10.2020 befindet sich Herr Dr. Martens im Urlaub.

Vom 12.10.2020 bis zum 23.10.2020 befindet sich dann Herr Dr. Reichel im Urlaub.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Orthopädie Buchholz

 

urlaub
urlaub
urlaub